Kaindelauwochenende

Das Kaindlauwochenende begann inoffiziell mit einen Männerabend, dieser Abend wurde natürlich nur zum Aufbauen genutzt.
Am Donnerstag kamen die Kinder und Frauen nach. Oberpirat Raimi hisste die Piratenflagge die er auch Tag und Nacht bewachte. Proviant hätten wir für eine ganze Woche gehabt. 

Da das Wettter wunderschön und sehr heiss war mussten wir natürlich viel trinken damit wir nicht Dehytrierten (Austrocknung).
Am Abend saßen wir beim Lagerfeuer und philosophierten über das Leben. Chorleiterin Andrea und Gitterrist Andi sorgten für eine angenehme Stimmung. Idefix Manni versuchte mit seiner Solostimme das ganze abzurunden, was ihn leider nicht gelang und somit bekam er eine andere Aufgabe (Brennholz suchen). 
In der Früh wurde ein bestimmtes Utensil dringend gesucht, der Sparten den Rudi meistens schon in Verwendung hatte.

Michael musste uns leider schon bald verlassen der er mit dem Lärm (Motorcross) nicht zurecht kam, leider! 
Für unsere Kinder gab es wieder eine Schatzschuhe. Eine schwarze Frau war für einen positiven Ausgang der Suche sehr wichtig.
Am Samstag Nachmittag wurde die Insel gereinigt und  die Heimreise begann. Am Steg liessen wir das Kaindlauwochenende gemütlich bei einer Pizza ausklingen.

Möchte mich bei allen sehr herzlich bedanken für das schöne und scharfe Wochenende in einer gemütlichen Atmosphäre mit Freunden. Besonderen Dank an Andi für die Organisation.
Freue mich schon auf nächstes Jahr.

Dieter

 

P.S nächstes Jahr nehm ich einen Lippenbalsam mit!

 

Weitere Fotos ...

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Dieter (Dienstag, 27 August 2013 14:04)

    Da Rudi unser alter Pirat !

  • #2

    Ludimila (Mittwoch, 28 August 2013 20:08)

    Kann mir jemand sagen ob dieser hübsche Herr schon verheiratet ist, ich wäre Singel!!!!